Landkreis Havelland
- Ratsinfo -

Vorlage - A-0014/15  

 
 
Betreff: Berufung von Katherina Reiche, MdB, zur Hauptgeschäftsführerin des Verbandes Kommunaler Unternehmen (Fraktion Grüne/B 90)
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage
Verfasser:Fraktion Grüne/B 90Aktenzeichen:LR 21 01/15
Federführend:Dezernat V Bearbeiter/-in: Lieck, Kerstin
Beratungsfolge:
Kreistag Anhörung
20.04.2015 
Sitzung des Kreistages    
Anlagen:
Antwort_A0014_Grüne

Sachverhalt:

 

Wie Anfang Februar bekannt wurde, wechselt Frau Katherina Reiche, CDU-Bundestagsabgeordnete und Staatssekretärin, zum 1. September 2015 aus der Politik in die Stelle der Hauptgeschäftsführerin des Verbandes Kommunaler Unternehmen (VKU) und soll nach Pressemeldungen in der Position ein Jahresgehalt von ca. 50.000 Euro pro Monat = 600.000 Euro im Jahr bekommen. Dazu haben wir folgende Fragen:

 

1) Sind die Kommunalen Unternehmen des Landkreises Mitglieder des Verbandes Kommunaler Unternehmen (VKU)?

 

2) Wenn ja: In welcher Höhe zahlen die Kommunalen Unternehmen unseres Landkreises Mitgliedsbeiträge?

 

3) Welches Gremium des VKU beschließt die Höhe der Gehälter der Leitenden Angestellten?

 

4) Ist die Festsetzung der Höhe des Gehalts an irgendwelche Tarifvereinbarungen gebunden – wenn ja: welche? – oder geschieht das in freier Vereinbarung?

 

5) Gibt es Vertreter unseres Landkreises bzw. seiner Kommunalen Unternehmen in den Leitungsgremien des Verbandes Kommunaler Unternehmen (VKU)?

 

6) Wenn Ja: Konnten oder können sie auf die Gehaltsfestsetzung z. B. für  Frau Reiche Einfluss nehmen?

 

7) Hat der Landkreis gegen die sehr hohe Gehaltsfestsetzung ggf. protestiert?

 


Anlagen: /

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Antwort_A0014_Grüne (288 KB)