Landkreis Havelland
- Ratsinfo -

Vorlage - BV-0026/14  

 
 
Betreff: Benennung eines weiteren Mitgliedes neben dem Landrat für das Kuratorium der Jugend-, Kultur-, Sport- und Sozialstiftung der Mittelbrandenburgischen Sparkasse in Potsdam (MBS)
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
  Aktenzeichen:2101-5/14
Federführend:Büro des Kreistages Bearbeiter/-in: Hönicke, Nadine
Beratungsfolge:
Kreistag Entscheidung
29.09.2014 
Sitzung des Kreistages ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag:

 

Der Kreistag beschließt, dass dem Verwaltungsrat der MBS

 

              Dieter Dombrowski (ZG)

 

zur Wahl als weiteres Mitglied neben dem Landrat Herrn Dr. Schröder für das Kuratorium der Jugend-, Kultur-, Sport- und Sozialstiftung der Mittelbranden-burgischen Sparkasse in Potsdam (MBS) vorgeschlagen wird.


Begründung:

 

I. Sachverhalt

 

Mit der Kommunalwahl am 25.05.2014 endete die Wahlperiode für die Mitglieder der Verbandsversammlung und sonstigen Gremien der MBS; die Amtszeit der gewählten Mitglieder läuft bis zur Konstituierung der jeweiligen Gremien fort. Für die laufende Wahlperiode sind die Organe der MBS und des Zweckverbandes für die MBS neu zu besetzen.

 

Die Amtszeit des Kuratoriums stimmt gemäß § 10 Abs. 6 der Kuratoriumssatzung mit der Wahlperiode des Verwaltungsrates der MBS überein. Diese endet mit dem Ende der Wahlperiode des Kreistages. Nach deren Ablauf üben die bisherigen Mitglieder des Kuratoriums ihre Tätigkeit bis zur Konstituierung des neuen Kuratoriums weiter aus.

 

Gemäß § 10 Abs. 1 Nr. 1 der Stiftungssatzung sind die Landräte der Landkreise Havelland, Oberhavel und Potsdam-Mittelmark sowie die Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Potsdam und der Stadt Brandenburg an der Havel Kraft ihres Amtes Mitglieder im Kuratorium.

 

Gleichzeitig wird durch die MBS um Benennung je eines weiteren sachkundigen Bürgers mit Wohnsitz in den Landkreisen Potsdam-Mittelmark, Oberhavel, Havelland, der Landeshauptstadt Potsdam bzw. der Stadt Brandenburg an der Havel gebeten.

 

 

II. Lösung

 

Beschlussfassung, wie vorgeschlagen.

 

 

III: Alternativen

 

Keine.

 

 

IV. Zuständigkeit für die Entscheidung

 

Der Kreistag gemäß § 28 Abs. 2 Ziff. 6 BbgKVerf i. V. m. § 41 Abs. 4 BbgKVerf i. V. m. § 7 Ziff. 1.2 Satzung Kuratoriums durch offenen Wahlbeschluss.

 

 

V. bereits dazu vorliegende Entscheidungen

 

keine

 

 

 


Finanzielle Auswirkungen:

 

Kosten

Sachkonto/Kostenstelle/Kostenträger

0,00

0,00

Erläuterung/Deckungsvorschlag

Keine

 

 

 


Anlagen:

 

keine