Landkreis Havelland
- Ratsinfo -

Vorlage - A-0088/13  

 
 
Betreff: Programm "Perspektive 50plus"
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage
Verfasser:Fraktion DIE LINKE.Aktenzeichen:LR 21 01-1/13
Federführend:Dezernat VI Bearbeiter/-in: Lieck, Kerstin
Beratungsfolge:
Kreistag Anhörung
18.03.2013 
Sitzung des Kreistages    

Sachverhalt:

Sachverhalt:

 

Im Rahmen des Bundesprogramms „Perspektive 50plus“ wurden im Jahr 2011 knapp 200.000 ältere Langzeitarbeitslose aktiviert. Fast 70.000 konnten in reguläre Arbeit auf dem allgemeinen Beschäftigungsmarkt integriert werden. Im Jahr 2012 wurden mit Stand Ende November fast 160.000 Personen aktiviert und fast 60.000 integriert. ……. Da die im Bundesprogramm aktivierten Beschäftigungspakte teilweise über Bundesgrenzen hinweg tätig sind, sind Angaben für einzelne Bundesländer nicht möglich.“ (Quelle: Auszug aus der Beantwortung der schriftlichen Anfrage Nr. 287/2013 durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales)

 

Aus den Angaben der Bundesregierung ist eine konkrete und kommunalbezogene Beurteilung der tatsächlichen Anwendung des Bundesprogramms „Perspektive 50plus“r den Landkreis Havelland nicht möglich.

 

Aus diesem Grund stelle ich im Namen der Fraktion DIE LINKE folgende Anfrage:

  1. Wie wurde das Bundesprogramm „Perspektive 50plus“ im Landkreis Havelland getrennt nach Jahren 2011 und 2012 umgesetzt?
  2. Wie viel Beschäftigungspakte sind zu welchen Konditionen bis 2015 im Landkreis geplant?
  3. Wie viele Teilnehmer/innen waren oder sind in welchen Beschäftigungspakten und für welche Dauer?
  4. Wie viele Teilnehmer/innen aus welchen (Beginn)Jahren wurden wann in den allgemeinen Arbeitsmarkt integriert?
  5. Wie viele Teilnehmer/innen aus welchen Beginnjahren sind wieder im ALG II-Leistungsbezug?
  6. Wie vielen Teilnehmer/innen ist nach dem Beschäftigungspakt der Übergang in die Altersrente ermöglicht worden?

 

 

Anlagen:

Anlagen: