Landkreis Havelland
- Ratsinfo -

Vorlage - BV-0312/12  

 
 
Betreff: Eröffnungsbilanz des Landkreises Havelland per 01.01.2010
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Verfasser:Frau Spremberg
Federführend:Dezernat I, Amt 20 - Kämmerei Bearbeiter/-in: Lenz, Jacqueline
Beratungsfolge:
Ausschuss Finanzen/Beteiligungen/Vergaben/Rechnungsprüfung Vorberatung
22.11.2012 
Sitzung des Ausschusses für Finanzen/Rechnungsprüfung/Petitionen zur Kenntnis genommen   
Kreisausschuss Anhörung
26.11.2012 
Sitzung des Kreisausschusses ungeändert beschlossen   
Kreistag Entscheidung
10.12.2012 
Sitzung des Kreistages ungeändert beschlossen   

 

Beschlussvorschlag:

 

Der Kreistag beschließt über die von der Kämmerin am 26.09.2012 aufgestellte und vom Landrat am 12.11.2012 festgestellte Eröffnungsbilanz per 01.01.2010 des Landkreises Havelland einschließlich Übersichten und Anhang .

 

 


Sachverhalt:

 

Gemäß § 85 BbgKVerf hat jede Gemeinde für das erste Haushaltsjahr, in dem die Haushaltswirtschaft gem. § 63 Abs. 3 nach den Grundsätzen der doppelten Buchführung geführt werden soll, eine Eröffnungsbilanz zu erstellen.

 

Bilanzstichtag für die Eröffnungsbilanz ist der 1. Januar des betreffenden Haushaltsjahres.

 

Der Landkreis Havelland hat die Haushaltsplanung und die Buchführung von den bisherigen System der Kameralistik aus das Neue Finanzmanagement zum 01.01.2010 umgestellt.

 

In der praktischen Umsetzung zeigte sich jedoch, dass die Datenerfassung für die Eröffnungsbilanz, insbesondere die Fertigstellung der Anlagenbuchhaltung sowie der Erfassung der Rückstellungen weit bis in das kommende Jahr hin reichten.

 

 

 

Aufgrund dieser Schwierigkeiten konnte die Aufstellung der Eröffnungsbilanz per 01. Januar 2010 nicht rechtzeitig abgeschlossen werden.

 

Die Vorlage einer geprüften Eröffnungsbilanz und deren Beschluss bis 30.06.2010 sind somit in der Praxis nicht realisierbar.

 

Die vorliegende geprüfte Eröffnungsbilanz des Landkreises Havelland per 01.01.2010 ist am 26.09.2012 von der Kämmerin aufgestellt und vom Landrat am 12.11.2012 festgestellt worden.

 

Die geprüfte Eröffnungsbilanz schießt mit einer Bilanzsumme von 238,9 Mio €.

Die Eröffnungsbilanz ist entsprechend § 57 KomHKV gegliedert.

 

Auf der Aktivseite werden die Vermögensgegenstände getrennt nach Anlagevermögen und Umlaufvermögen erfasst.

Die Aktivseite gliedert sich auf der obersten Ebene nach:

 

-          Anlagevermögen

-          Umlaufvermögen

-          Aktive Rechnungsabgrenzungsposten

 

Auf der Passivseite wird das Kapital getrennt nach Eigenkapital und Fremdkapital ausgewiesen.

 

Die Passivseite zeigt die Herkunft der Mittel während die Aktivseite der Verwendung der Mittel ausweist.

Die Passivseite gliedert sich auf der obersten Ebene wie folgt:

 

-          Eigenkapital

-          Sonderposten

-          Rückstellungen

-          Verbindlichkeiten

-          Passive Rechnungsabgrenzungsposten.

 

Der Beschluss über die Eröffnungsbilanz sowie die Eröffnungsbilanz sind öffentlich bekannt zu machen.

 

Die vom Kreistag beschlossene Eröffnungsbilanz ist mit ihren Anlagen unverzüglich nach Beschlussfassung der Rechtsaufsichtsbehörde (Innenministerium) vorzulegen

 


 

Finanzielle Auswirkungen:

 

Kosten

Sachkonto/Kostenstelle/Kostenträger

 

 

Erläuterung/Deckungsvorschlag

 

 


 

 

 

Anlagen: