Landkreis Havelland
- Ratsinfo -

Vorlage - BV-0221/21  

 
 
Betreff: Entscheidung über die Verortung von 3 vollfinanzierten Schulsozialarbeiterstellen im Rahmen des Aktionsprogramms "Aufholen nach Corona" im Landkreis Havelland
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
  Aktenzeichen:II 52/Schö
Federführend:Dezernat II, Referat 52 - Kinder- und Jugendförderung Bearbeiter/-in: Graber, Liane
Beratungsfolge:
Jugendhilfeausschuss Entscheidung
01.09.2021 
Sitzung des Jugendhilfeausschusses      

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

 

Der Jugendhilfeausschuss beschließt:

 

  1. Der Verteilung von insgesamt 3 Schulsozialarbeiterstellen an folgende Schulen wird zugestimmt:

 

a)      1,0 Stelle: Grundschule „Am Dachsberg“ in Premnitz

b)      1,0 Stelle: Grundschule „Geschwister Scholl“ in Rathenow

c)      1,0 Stelle: Grundschule „Dr. Georg Graf von Arco“ in Nauen

 

  1. Die Stellen werden aus dem Aktionsprogramm „Aufholen nach Corona“ durch das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (MBJS) des Landes Brandenburg für den Zeitraum vom 01.08.2021 bis zum 31.07.2023 gefördert. Der Maßnahmezeitraum beschränkt sich auf 2 Schuljahre.

 

  1. Die Verwaltung des Referates Kinder- und Jugendförderung wird beauftragt,

das Zuwendungsverfahren für die Förderung der zusätzlichen Schulsozialarbeiterstellen umzusetzen.

        

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

 

Im Rahmen des Aktionsprogramms „Aufholen nach Corona“ soll auch die Schulsozialarbeit verstärkt werden. Das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport stellt jedem Jugendamtsbezirk einen Planungsansatz von 400.000,00 Euro zur Verfügung, der im Zeitraum vom 01.08.2021 bis zum 31.07.2023 für die Vollfinanzierung von 3 Schulsozialarbeiterstellen (3 Vollzeitäquivalente - VzÄ) zu verwenden ist (3 x 65.000 Euro x 2 Schuljahre).

Das MBJS hat für den Landkreis Havelland nach sozialen und fachlichen Indikatoren folgende acht Schulen für die Maßnahme priorisiert.

 

Schulen

Ort

Priorität

Grundschule „Geschwister Scholl“

Rathenow

1

Grundschule „Am Weinberg“

Rathenow

1

Grundschule „Am Dachsberg“

Premnitz

1

Grund- und Oberschule „Dr. Georg Graf von Arco“

Nauen

1

Oberschule „Johannes Heinrich August Duncker“

Rathenow

1

Oberschule Premnitz

Premnitz

1

Kooperationsschule Friesack mit Primarstufe

Friesack

2

Oberschulzentrum Havelland

Friesack

2

 

Das Jugendamt ist aufgefordert, die Entscheidung über den tatsächlichen Einsatzort in Abstimmung mit dem staatlichen Schulamt zu treffen.

Das Programm ist befristet für zwei Schuljahre. Eine zeitnahe Besetzung der Stellen soll ermöglicht werden.

 

Ergebnisse der Abstimmung zwischen dem Referat 52 und den Schulträgern sowie freien Trägern der Schulsozialarbeit: 

 

Aus Sicht der Verwaltung und der beteiligte Akteure sollen die 3 Stellen an Grundschulen eingesetzt werden.

 

Begründung:

Im Mittelpunkt der Aktion „Aufholen nach Corona“ steht das Schaffen von konkreten Angeboten, um Lernrückstände aufzuholen und die Lernmotivation zu fördern. Der Schwerpunkt soll im Landkreis Havelland auf die Schulklassen 4 - 6 gelegt werden. Das Vermitteln von Grundfertigkeiten und die Unterstützung beim Übergang in die weiterführenden Schulen werden im Vordergrund stehen. Die Einbeziehung des familiären und sozialen Umfeldes kann in der vorgegebenen Förderperiode effektiv erfolgen. Der Einsatz der Schulsozialarbeiter am Standort Grundschule ist Erfolg versprechend.

 

Unter Einbeziehung der vorgegebenen Prioritätenliste durch das MBJS und vorliegender sozialstruktureller Daten schlägt die Verwaltung folgende 3 Grundschulen vor:

 

  • Grundschule „Geschwister Scholl“ in Rathenow
  • Grundschule „Am Dachsberg“ in Premnitz
  • Grundschule „Dr. Georg Graf von Arco“ in Nauen

 

Anmerkung: In der Stadt Rathenow sind die Abstimmungsprozesse noch nicht beendet. Sollte sich ein Bedarf an beiden priorisierten Grundschulen in Rathenow abzeichnen, ist die Verteilung von Stellenanteilen auf beide Grundschulen im Rahmen von 1,0 VzÄ aus Sicht der Verwaltung möglich.

 

Die Zustimmung des staatlichen Schulamts wird zeitnah eingeholt.  

 

        

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

 

 

 

 

 

Finanzielle Auswirkungen:

Ja

 

 

Nein

X

 

Kosten 2021 - 2023

Sachkonto/Kostenstelle/Kostenträger

400.000,00 Euro

531200/531800 – 3620201 - 51000

Erläuterung/Deckungsvorschlag

Die Maßnahme hat keine Auswirkungen auf den Kreishaushalt. Es werden ausschließlich Landesmittel ausgereicht.

       

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlagen:

 

keine

 

Rathenow, 2021-08-

 

 

 

…………….……………..

Landrat

…………….……………..

Beigeordneter/Dezernent                         

…………….……………..

Referatsleiterin

 

 

Der Beschluss ist

 

 

 

 

X

 vollständig zu veröffentlichen.

 

 

 

 

 

 mit seinem wesentlichen Inhalt zu veröffentlichen.

 

 

 

 

 

 nicht zu veröffentlichen.

 

Die Anlage/n, soweit vorhanden, ist/sind

 

 

 vollständig zu veröffentlichen.

 

 

 

 

 

 nicht zu veröffentlichen.