Landkreis Havelland
- Ratsinfo -

Vorlage - ÄA-0029/20  

 
 
Betreff: Änderungsantrag zur Haushaltssatzung - Digitalpakt Schule
Status:öffentlichVorlage-Art:Änderungsantrag
Verfasser:Dezernat I, Amt 10 - Haupt- und Personalamt
Federführend:Dezernat I, Amt 10 - Haupt- und Personalamt Bearbeiter/-in: Tebling, Berit
Beratungsfolge:
Kreistag Entscheidung
07.12.2020 
Sitzung des Kreistages      

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

 

Der Kreistag beschließt eine Änderung des Finanzhaushaltes. Die Änderungen umfassen die Umsetzung des Digitalpaktes Schule in Höhe von 1.548.700,00 Euro.

 

Gesamtsumme der Maßnahme:                1.548.700,00 €

Einnahmen gesamt:                     1.407.900,00

Eigenanteil Landkreis Havelland:              140.800,00 €

              

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

 

Mit der am 17.05.2019 in Kraft gesetzten „Verwaltungsvereinbarung DigitalPakt Schule 2019 bis 2024“ sowie der am 31.07.2019 verabschiedeten „Richtlinie des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport zur Umsetzung des DigitalPakts Schule“ stellt der Bund insgesamt 5 Milliarden Euro für Digitalisierungsprojekte in allgemeinbildenden Schulen zur Verfügung. Diese werden nach einem festen Schlüssel auf die allgemeinbildenden Schulen verteilt, sodass für die Schulen in Trägerschaft des Landkreises Havelland in Summe 1.548.700,00 Euro abgefordert werden können. Die Förderung dient der Umsetzung folgender Maßnahmenschwerpunkte:

 

  1. Aufbau und Verbesserung der digitalen Netzwerkstrukturen in den Schulen inkl. Bereitstellung von schulischem WLAN
  2. Beschaffung digitaler Anzeige- und Interaktionsgeräte sowie digitale Lerngeräte
  3. Ausstattung der Schulen mit schulgebundenen mobilen Endgeräten (Laptops und Tablets)

 

Der Schwerpunkt liegt hierbei vor allem beim Ausbau der Infrastruktur und bei den digitalen Anzeige- und Interaktionsgeräten; Ausgaben für digitale Endgeräte sind bei 20 % Gesamtinvestitionsvolumen oder 25.000,00 Euro je Schule gedeckelt.

Zur Vorbereitung der Fördermaßnahme wurde der Ausbaubedarf für die Infrastruktur in den Schulen ermittelt sowie die Ausstattungswünsche über die Medienentwicklungspläne der Schulen erfasst. Gemäß Förderrichtlinie sind nunmehr die Maßnahmen in der Haushaltsplanung für die gesamten vier Jahre aufgeteilt bei Antragstellung darzustellen. Daher sind der Haushaltsplan und die mittelfristige Finanzplanung bis zum Jahr 2024 entsprechend zu ändern und zu ergänzen.

              

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

Finanzielle Auswirkungen:

Ja

x

 

Nein

 

 

Kosten

Sachkonto/Kostenstelle/Kostenträger

140.800,00 €

 

10000 Kostenträger 2210103/2170101/2160101/

2210101/2210104/2210102/2310101/ 2710101

 

Erläuterung/Deckungsvorschlag

Übersicht über die Aufteilung der Ein- und Auszahlungen in den Jahren 2021 – 2024

     2021  2022  2023  2024

 

Einzahlungen gesamt         319.600,00 €     635.900,00 €      422.800,00 €     29.600,00 €

Auszahlungen gesamt         351.600,00 €     707.800,00 €      456.400,00 €     32.900,00 €

 

             

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlagen:

 

 

Rathenow, 2020-11-

 

 

 

…………….……………..

Landrat

…………….……………..

Beigeordneter/Dezernent                         

…………….……………..

Amtsleiter

 

 

Der Beschluss ist

 

 

 

 

x

 vollständig zu veröffentlichen.

 

 

 

 

 

 mit seinem wesentlichen Inhalt zu veröffentlichen.

 

 

 

 

 

 nicht zu veröffentlichen.

 

Die Anlage/n, soweit vorhanden, ist/sind

 

 

 vollständig zu veröffentlichen.

 

 

 

 

 

 nicht zu veröffentlichen.