Landkreis Havelland
- Ratsinfo -

Vorlage - BV-0094/20  

 
 
Betreff: Bauleistungsvergabe: Neugestaltung Außenanlagen 2. Bauabschnitt, Kooperationsschule Friesack (Eilentscheidung)
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Federführend:Dezernat IV, Amt 65 - Amt für Gebäude- und Immobilienmanagement Bearbeiter/-in: Behnke, Birgit
Beratungsfolge:
Ausschuss Regionalentwicklung/Wirtschaftsförderung/Kultur/Sport/Tourismus/Bauen Vorberatung
23.03.2020 
Abgesagt - Sitzung des Ausschusses für Regionalentwicklung/Wirtschaftsförderung/Kultur/Sport/Tourismus/Bauen      
Kreistag Entscheidung
23.03.2020 
Abgesagt - Sitzung des Kreistages      
Kreistag Entscheidung
22.06.2020 
Sitzung des Kreistages ungeändert beschlossen   
Anlagen:
Eilbedürftigkeit
Eilentscheidung

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

Beschlussvorschlag:

 

Der Kreistag beschließt,

 

dass die Firma

 

Remus Tief- und Straßenbau GmbH

Am Hundeplatz 3

14712 Rathenow

 

den Zuschlag erhält.

 

            

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

 

Nach Abschluss der brandschutztechnischen und energetischen Sanierung der Kooperationsschule wurde 2019 der 1. Bauabschnitt der Außenanlagengestaltung durchgeführt.

Entsprechend der mittelfristigen Finanzplanung des Landkreises wird die Gestaltung der Außenanlagen (Schulhof, Eingangsbereich) in diesem Jahr fortgeführt.

 

 

Lösung:

 

Zur Vergabe dieser Bauleistung erfolgte eine beschränkte Ausschreibung gemäß der Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen, Teil A (VOB/A). 7 Unternehmen wurden zur Angebotsabgabe aufgefordert. Zur Submission am 28.02.2020 gingen 2 Angebote ein.

Nach rechnerischer und fachlicher Wertung der Angebote ergibt sich folgende Bieterreihenfolge:

 

1. Remus GmbH    Rathenow               251.936,14 €

 

2.  Baugesellschaft Rhinow  Rhinow                   274.161,90 €

 

 

Von der Verwaltung wird vorgeschlagen,

 

der Firma         

 

Remus Tief- und Straßenbau GmbH

Am Hundeplatz 3

14712 Rathenow

 

den Zuschlag zu erteilen.

 

Die Auftragssumme beträgt 251.936,14 € (brutto).

 

 

Alternativen:

 

keine

 

 

Zuständigkeit für die Entscheidung:

 

Kreisausschuss/Kreistag, gem.§ 4 der Hauptsatzung des Landkreises Havelland

 

 

Bereits vorliegende Entscheidungen

 

Beschluss BV-0114/15 des Kreistages vom 21.09.2015

 

            

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

Finanzielle Auswirkungen:

Ja

x

 

Nein

 

 

Ansatz

Kostenstelle/Kostenträger

251.936,14 €

65 0000/2160101

Erläuterung/Deckungsvorschlag

 

           

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlagen:

 

Eilbedürftigkeit

Eilentscheidung

 

Rathenow, 2020-03-10

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…………….……………..

Landrat

…………….……………..

Dezernent                         

…………….……………..

Amtsleiter

 

 

Der Beschluss ist

 

 

 

 

 

vollständig zu veröffentlichen.

 

 

 

 

X

mit seinem wesentlichen Inhalt zu veröffentlichen.

 

 

 

 

 

nicht zu veröffentlichen.

 

Die Anlage/n, soweit vorhanden, ist/sind

 

X

vollständig zu veröffentlichen.

 

 

 

 

 

nicht zu veröffentlichen.

            

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Eilbedürftigkeit (337 KB)    
Anlage 2 2 Eilentscheidung (128 KB)