Landkreis Havelland
- Ratsinfo -

Vorlage - A-0011/19  

 
 
Betreff: ÖPNV in Schönwalde-Glien und Falkensee (AfD-Fraktion)
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage
Verfasser:
AfD-Fraktion
Federführend:Büro des Kreistages Bearbeiter/-in: Hönicke, Nadine
Beratungsfolge:
Kreistag Anhörung
Anlagen:
Beantwortung Anfrage A-0011_19

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

 

ÖPNV in Schönwalde-Glien und Falkensee

 

Schönwalde-Glien ist bisher nicht an den Schienenverkehr der Bahn angeschlossen. Durch seine Randlage bei Berlin gehört es ebenfalls zu den am schnellsten wachsenden Gemeinden des Landkreises. Bisher existieren nur zwei Busverbindungen nach Falkensee und Berlin-Spandau. Es gibt bereits eine Regionalbahnlinie, die durch Schönwalde fährt, dort aber nicht hält. Der Bahnhof wurde 1996 stillgelegt. Viele der Anwohner fahren mit dem Auto zu den Bahnhöfen nach Falkensee und Dallgow und parken dort, um mit der Bahn nach Berlin zu fahren. Der Durchgangsverkehr in diesen Gemeinden hat auch dadurch stark zugenommen und die Parkplätze an den Bahnhöfen sind knapp. Angesichts der zu erwartenden Bevölkerungszunahme in Schönwalde (Ausbau des ehemaligen Fliegerhorstes Erlenbruch) wird dieses Problem zunehmen.

  

Eine Bahnverbindung von Schönwalde über den ebenfalls stillgelegten Bahnhof Falkensee-Falkenhagen/Waldheim, über Falkensee nach Spandau würde Schönwalde an das Bahnnetz anbinden und den bereits überfüllten Bahnverkehr in Falkensee entlasten. Beide Bahnhöfe könnten zudem mit Parkplätzen versehen werden. Ein Pendeln mit dem Auto nach Berlin würde für die Bürger entfallen und die Straßen entlasten.

 

Wir bitten daher um Beantwortung folgender Fragen:

 

1.  Was unternimmt der Kreis, um die nicht befriedigende Bahnanbindung der Ge-meinde Schönwalde zu lösen?

 

2.  Wird die Wiederinbetriebnahme der Bahnhöfe Schönwalde und Falkensee-Falkenhagen/Waldheim oder alternativ dazu die Einrichtung sogenannter Haltepunkte bereits geplant?

  

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlagen:

 

keine

 

Rathenow, 2019-09-28

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Beantwortung Anfrage A-0011_19 (351 KB)