Landkreis Havelland
- Ratsinfo -

Vorlage - BV-0053/19  

 
 
Betreff: Bildung des Unterausschusses Jugendhilfeplanung
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
  Aktenzeichen:II 51/Zi
Federführend:Dezernat II, Amt 51 - Jugendamt Bearbeiter/-in: Graber, Liane
Beratungsfolge:
Jugendhilfeausschuss Entscheidung
23.10.2019 
Sitzung des Jugendhilfeausschusses ungeändert beschlossen   

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

 

Der Jugendhilfeausschuss beschließt:

 

  1. Es wird ein Unterausschuss Jugendhilfeplanung gebildet, dem fünf stimmberechtigte Mitglieder des Jugendhilfeausschusses angehören.
  2. Die Mitglieder des Unterausschusses Jugendhilfeplanung werden von den stimmberechtigten Mitgliedern des Jugendhilfeausschusses gewählt.
  3. Im Verhinderungsfall wird das Mitglied des Unterausschusses Jugendhilfeplanung von seinem vom Kreistag für seine Tätigkeit im Jugendhilfeausschuss bestimmten Vertreter vertreten.

           

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

 

Gemäß § 7 des Ersten Gesetzes zur Ausführung des Achten Buches Sozialgesetzbuch – Kinder- und Jugendhilfe (AGKJHG)  bildet der Jugendhilfeausschuss einen Unterausschuss Jugendhilfeplanung. Für den Jugendhilfeausschuss und seinen Unterausschuss gelten gem. § 4 Abs. 1 AGKJHG die Bestimmungen der Kommunalverfassung des Landes Brandenburg über Ausschüsse. In entsprechender Anwendung des § 49 Abs. 2 i. V. m. § 131 Brandenburgische Kommunalverfassung (BbgKVerf) bestimmt der Jugendhilfeausschuss die Zahl der Mitglieder des Unterausschusses. Als Unterausschuss sollte die Mitgliederzahl unterhalb derer des Jugendhilfeausschusses liegen. Um auch die stimmberechtigten Mitglieder der freien Träger an der Bildung des Unterausschusses gleichberechtigt zu verteilen, ist der Unterausschuss durch Wahl der Mitglieder zu bilden.

            

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

Finanzielle Auswirkungen:

Ja

 

 

Nein

X

 

 

Kosten

Sachkonto/Kostenstelle/Kostenträger

 

 

Erläuterung/Deckungsvorschlag

 

           

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlagen:

 

keine

 

Rathenow, 2019-10-

 

 

 

…………….……………..

Landrat

…………….……………..

Beigeordneter/Dezernent                         

…………….……………..

Amtsleiter

 

 

Der Beschluss ist

 

 

 

 

X

vollständig zu veröffentlichen.

 

 

 

 

 

mit seinem wesentlichen Inhalt zu veröffentlichen.

 

 

 

 

 

nicht zu veröffentlichen.

 

Die Anlage/n, soweit vorhanden, ist/sind

 

 

vollständig zu veröffentlichen.

 

 

 

 

 

nicht zu veröffentlichen.