Landkreis Havelland
- Ratsinfo -

Vorlage - BV-0052/19  

 
 
Betreff: Jugendförderplan des Landkreises Havelland - Fortschreibung 2020 (Haushalterischer Teil)
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
  Aktenzeichen:II 51 JHPI
Federführend:Dezernat II, Amt 51 - Jugendamt Bearbeiter/-in: Graber, Liane
Beratungsfolge:
Jugendhilfeausschuss Vorberatung
20.11.2019 
Sitzung des Jugendhilfeausschusses zur Kenntnis genommen   
Kreisausschuss Anhörung
25.11.2019 
Sitzung des Kreisausschusses ungeändert beschlossen   
Kreistag Entscheidung
09.12.2019 
Sitzung des Kreistages ungeändert beschlossen   
Anlagen:
Anlage zur BV-0052_19 Jugendförderplan_2020

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

 

Der Kreistag beschließt:

 

Der Jugendförderplan des Landkreises Havelland, Fortschreibung 2020 (Haushalterischer Teil), wird beschlossen.

            

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

 

Der örtliche Träger der öffentlichen Jugendhilfe hat gemäß § 80 Sozialgesetzbuch Achtes Buch – Kinder- und Jugendhilfe (SGB VIII) die allgemeine Planungsverantwortung.

 

Mit Beschluss BV-0268/17 vom 09.10.2017 stimmte der Kreistag des Landkreises Havelland dem Jugendförderplan 2017/2018 zu. Es handelte sich um eine ausführliche Fassung mit Darstellung der Ziele und Aufgaben in der Kinder- und Jugendarbeit nach den §§ 11 bis 14 SGB VIII, ausgehend von der aktuellen Bedarfssituation.

Diese Planung behält hinsichtlich der Ziele und Aufgaben weiterhin ihre Gültigkeit. Eine Fortschreibung des Jugendförderplanes – Teil Ziele und Aufgaben ist für das Jahr 2021 geplant.

 

Gemäß § 24 Abs. 1 Erstes Gesetz zur Ausführung des Achten Buches Sozialgesetzbuch – Kinder- und Jugendhilfe (AGKJHG) hat der örtliche Träger der Jugendhilfe zudem jährlich einen Jugendförderplan aufzustellen, in dem der Jugendhilfebedarf und die Aufwendungen für die Jugendarbeit auszuweisen sind.

Die Aufwendungen müssen für das laufende und das darauffolgende Jahr sowie für zwei weitere Haushaltsjahre dargestellt werden. Für diesen Zeitraum sollen auch die Aufwendungen der kreisangehörigen Ämter und amtsfreien Gemeinden abgebildet werden. Dieser Plan ist gemäß § 24 Abs. 2 AGKJHG von der Vertretungskörperschaft mit der Verabschiedung des Haushaltsplans zu beschließen.

 

Der Jugendförderplan für das Jahr 2019 wurde in die Kreistagssitzung am 30.09.2019 eingebracht (BV-0244/19).

 

Bei dem hier vorliegenden Entwurf handelt es sich um die Fortschreibung des Jugendförderplans – Haushalterischer Teil für das Jahr 2020. Der aktuelle Entwurf des Jugendförderplans zeigt auf, welche Aufwendungen in den einzelnen Aufgabenbereichen im Haushalt des Landkreises Havelland und in den Haushalten der kreisangehörigen Ämter und amtsfreien Gemeinden zur Umsetzung der Maßnahmen bereitgestellt werden.

 

Die amtsangehörigen Ämter und amtsfreien Gemeinden sowie die anerkannten Träger der freien Jugendhilfe werden gemäß § 17 Abs. 1 Satz 2 AGKJHG im Jugendhilfeausschuss am 20.11.2019 umfassend unterrichtet. 

 

            

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

Finanzielle Auswirkungen:

Ja

X

 

 

Nein

 

 

Es entstehen die im Jugendförderplan 2020 aufgeführten Kosten, vorbehaltlich der Beschlussfassung über die Haushaltssatzung für das Jahr 2020.

 

Kosten

Sachkonto/Kostenstelle/Kostenträger

 

 

Erläuterung/Deckungsvorschlag

 

           

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlagen:

 

 

 

Rathenow, 2019-11-

 

 

 

…………….……………..

Landrat

…………….……………..

Beigeordneter/Dezernent                         

…………….……………..

Amtsleiter

 

 

Der Beschluss ist

 

 

 

 

X

vollständig zu veröffentlichen.

 

 

 

 

 

mit seinem wesentlichen Inhalt zu veröffentlichen.

 

 

 

 

 

nicht zu veröffentlichen.

 

Die Anlage/n, soweit vorhanden, ist/sind

 

X

vollständig zu veröffentlichen.

 

 

 

 

 

nicht zu veröffentlichen.

            

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Anlage zur BV-0052_19 Jugendförderplan_2020 (590 KB)