Landkreis Havelland
- Ratsinfo -

Vorlage - A-0008/19  

 
 
Betreff: Kosten des Übergangswohnheims Erlenbruch/Schönwalde-Glien (AfD-Fraktion)
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage
Verfasser:
AfD-Fraktion
Aktenzeichen:LR 23 02-3/19
Federführend:Büro des Kreistages Bearbeiter/-in: Hönicke, Nadine
Beratungsfolge:
Kreistag Anhörung
30.09.2019 
Sitzung des Kreistages    
Anlagen:
Beantwortung Anfrage A-0008_19

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

 

Nach einer monatelangen Pause ist das Übergangswohnheim Erlenbruch erneut in den aktiven Betrieb gegangen. Begründet wurde dies u. a. mit einem verzögerten Freizug aus den anderen Übergangswohnheimen aufgrund mangelnden Wohnraumangebots, stetigen Neuantragszahlen sowie einer relevanten Anzahl von abgelehnten Asylbewerbern, die – aus welchen Gründen auch immer – geduldet und nicht abgeschoben werden und damit die Unterbringungskapazitäten belasten.

Für die anstehenden Haushaltsberatungen und zur Einschätzung der Effizienz des Übergangswohnheimes Erlenbruch sind die spezifischen Kosten relevant.

 

Wir bitten daher um die Beantwortung folgender Fragen:

 

1. Wie hoch sind die monatlichen Gesamtkosten für das Übergangswohnheim seit Betriebseröffnung 2015 (incl. Miete, Betriebskosten, Wachschutz, Personal, Versicherungen, Reparaturen, sonstiges)?

 

2. Wie viele Bewohner lebten im Durchschnitt pro Monat seit Betriebsöffnung im Übergangswohnheim Erlenbruch?

 

Wir bitten um tabellarische Gegenüberstellung einschließlich der Zeiten, in dem sich das Übergangswohnheim im „standby-Betrieb“ befand.

  

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlagen:

 

keine

 

Rathenow, 2019-09-15

 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Beantwortung Anfrage A-0008_19 (431 KB)