Landkreis Havelland
- Ratsinfo -

Vorlage - BV-0379/18  

 
 
Betreff: 5. Fortschreibung des Vertrages zur Kooperation zwischen Landkreis Havelland und den Havelland Kliniken GmbH zur Durchführung von Untersuchungen von Schulkindern und Kindern in Kindertagesstätten im Landkreis Havelland
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Federführend:Dezernat II, Amt 53 - Gesundheitsamt Bearbeiter/-in: Wede, Brigitte
Beratungsfolge:
Ausschuss Soziales/Bildung/Gesundheit Vorberatung
12.11.2018 
Sitzung des Ausschusses für Soziales/Bildung/Gesundheit, 14641 Nauen, Goethestraße 59/60, Sitzungssaal 225 zur Kenntnis genommen   
Kreisausschuss Entscheidung
26.11.2018 
Sitzung des Kreisausschusses      
Anlagen:
Vertr. zur Koop. HVL - Vorlage neu 2019 - 2022 - Re

Beschlussvorschlag:

In Fortführung der bewährten Kooperation setzen Landkreis und Havelland Kliniken die Zusammenarbeit bei den durch das ÖGD-Gesetz pflichtigen Untersuchungen der Kinder im Alter von 2 ½ bis 3 ½ Jahren in Einrichtungen, bei Tagespflegepersonen und der Hauskinder sowie der Untersuchungen der Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen, zugleich Untersuchungen nach Jugendarbeitsschutzgesetz fort.

Zur gegenseitigen Planungssicherheit ist eine Vertragsverlängerung um drei Jahre abgestimmt.

 

 

                    


Sachverhalt:

 

I. Problem

 

Der Vertrag zwischen dem Landkreis Havelland und den Havelland Kliniken GmbH läuft zum 31.07.2019 aus. Um Planungssicherheit zu erhalten, soll der Vertrag mit Wirkung vom 01.08.2019 bis 31.07.2022 verlängert werden.

 

II. Lösung

 

Der Kooperationsvertrag zwischen Landkreis Havelland und Havelland Kliniken wird fortgeschrieben.

 

III. Alternativen

 

Keine, das Gesundheitsamt verfügt ab 10/2018 wieder über 3 Kinderärztinnen auf zwei Vollzeitstellen. Die Untersuchungskapazität zur Untersuchung der steigenden Zahl von Kindern im Kita-Alter und Schulabgängern neben weiteren Aufgaben wie Einschulungsuntersuchungen oder Entwicklungsdiagnostik für Frühförderung wird nicht vorgehalten.

Der Landkreis Havelland könnte diese Aufgaben mit eigenem, zusätzlichem Personal erfüllen.

 

IV. Finanzierung

Für die Haushaltsjahre 2019 ff. sind entsprechende Haushaltsmittel in der Satzung geplant, welche die von den Kliniken eingebrachten Erhöhungen der Untersuchungskosten aufgrund steigender Lohnkosten berücksichtigen.

 

V. Bereits vorliegende Entscheidungen

 

BV 0200/16

Zuständig ist für die Entscheidung der Kreisausschuss gemäß § 4 Abs. 2 der Hauptsatzung des Landkreises Havelland 

 

                    


Finanzielle Auswirkungen:

 

Kosten

Sachkonto/Kostenstelle/Kostenträger

2019 – 175.000 €

543100 / 53000 / 4140201

2020 – 185.000 €

„                 „           „

2021 – 195.000 €

„                 „           „

2022 – 200.000 €

„                 „           „

Erläuterung/Deckungsvorschlag

 

                   


Anlagen:

 

 

 

Rathenow,

 

 

 

…………….……………..         …………………….……..          …………….……………..

                     Landrat                                                 Beigeordneter/Dezernent                                                Amtsleiter

 

 

Der Beschluss ist

 

 

 

 

X

vollständig zu veröffentlichen.

 

 

 

 

 

mit seinem wesentlichen Inhalt zu veröffentlichen.

 

 

 

 

 

nicht zu veröffentlichen.

 

Die Anlage/n, soweit vorhanden, ist/sind

 

 

vollständig zu veröffentlichen.

 

 

 

 

 

nicht zu veröffentlichen.

                    

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Vertr. zur Koop. HVL - Vorlage neu 2019 - 2022 - Re (115 KB)