Landkreis Havelland
- Ratsinfo -

Vorlage - BV-0275/17  

 
 
Betreff: Frühkindliche Elternberatung im westlichen Havelland (mit sogenannter Schreiambulanz) - Kleeblatt e. V. Zentrum für Familien, Frauen und Kinder
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
  Aktenzeichen:II 51/Oe
Federführend:Dezernat II, Amt 51 - Jugendamt Bearbeiter/-in: Graber, Liane
Beratungsfolge:
Jugendhilfeausschuss Entscheidung
20.09.2017 
Sitzung des Jugendhilfeausschusses      
Anlagen:
Anlage zur BV-0275_17

Beschlussvorschlag:

 

Der Jugendhilfeausschuss beschließt:

 

Dem Träger Kleeblatt e. V. wird für die Zeit vom 01.07.2017 bis zum 31.12.2017 zur Finanzierung eines Elternberatungsangebotes eine Zuwendung in Höhe von 20.850,00 Euro gewährt.

 

                          


Sachverhalt:

 

Der Träger Kleeblatt e. V. soll in Rathenow ein Angebot der Elternberatung im frühkindlichen Bereich mit sogenannter Schreiambulanz als niedrigschwelliges und präventives Angebot einrichten. Das vorgelegte Konzept befasst sich inhaltlich mit der Umsetzung der o. g. Aufgabe, nämlich (werdenden) Eltern frühzeitig, schon während der Schwangerschaft, nach der Geburt eines Kindes und in den ersten Lebensjahren, niedrigschwellig und ressourcenorientiert Unterstützung anzubieten. Eltern sollen somit so früh wie möglich ein Angebot zur Stärkung ihrer Beziehungs-, Erziehungs- und Fürsorgekompetenz erhalten. Durch die Beratung werden (werdende) Eltern darin unterstützt, zu einer intuitiven und für die Entwicklung förderlichen Erziehung zu finden.

 

Die Finanzierung des Angebotes erfolgt über den Ausgleich der Mehrbelastungen auf der Grundlage der Verordnung über den Mehrbelastungsausgleich zum Bundeskinderschutzgesetz (BKSchG). Gemäß § 2 der Verordnung über den Mehrbelastungsausgleich zum BKSchG erstattet das Land den örtlichen Trägern der Jugendhilfe die Kosten für den Einsatz von Fachkräften, zuzüglich eines Sachkostenzuschlags in Höhe von 25 % der Personalkosten.

 

Der Träger Kleeblatt e. V. ist auf dem Gebiet der präventiven Angebote für Eltern ein erfahrener Träger. Er führt in Rathenow und Premnitz je eine Eltern-Kind-Gruppe, ist stark engagiert beziehungsweise im Bündnis für Familien im Westhavelland und bietet erzieherische Hilfen an. Er ist im Sozialraum Rathenow fest im Bereich der unterstützenden Hilfen verankert. Dies bietet eine Gewähr dafür, dass jetzt auch dieses neue Angebot von den Familien angenommen wird.

 

Die differenzierte Ausgestaltung des Angebotes ist als Anlage beigefügt.

 

Bei der geplanten Beratungsstelle handelt es sich um ein offenes und teils aufsuchendes Angebot für (werdende) Eltern und Familien. Das Angebot soll niedrigschwellig, präventiv und familienunterstützend sein und die bisherigen Aufgaben des Trägers im westlichen Havelland ergänzen.

 

Vorbehaltlich der Beschlussfassung des Jugendhilfeausschusses soll das Angebot im Rahmen des vorzeitigen Maßnahmebeginns zum 01.07.2017 starten.

                            


Finanzielle Auswirkungen:

 

Kosten

Sachkonto/Kostenstelle/Kostenträger

20.850,00 Euro

3630201/527102

Erläuterung/Deckungsvorschlag

3630201/527102

                         


Anlagen:

 

Konzept Elternberatung im frühkindlichen Bereich im westlichen Havelland

 

 

Rathenow, 2017-

 

 

 

…………….……………..         …………………….……..          …………….……………..

                     Landrat                                                 Beigeordneter/Dezernent                                                Amtsleiter

 

 

Der Beschluss ist

 

 

 

 

 

vollständig zu veröffentlichen.

 

 

 

 

 

mit seinem wesentlichen Inhalt zu veröffentlichen.

 

 

 

 

X

nicht zu veröffentlichen.

 

Die Anlage/n, soweit vorhanden, ist/sind

 

 

vollständig zu veröffentlichen.

 

 

 

 

X

nicht zu veröffentlichen.

                          

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Anlage zur BV-0275_17 (1418 KB)