Landkreis Havelland
- Ratsinfo -

Auszug - Einrichtung eines dauerhaften, zertifizierten Energiemanagements inklusive Schaffung einer zusätzlichen Personalstelle "Sachbearbeiter Energiemanagement" im Umweltamt für dessen Aufbau und Implementierung (Fraktion CDU/Bauern/LWN; SPD-Fraktion; Fraktion DIE LINKE/Die PARTEI; Fraktion B90/Grüne; FDP-Fraktion; Fraktion BVB/Freie Wähler)  

 
 
Sitzung des Kreistages
TOP: Ö 15
Gremium: Kreistag Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Mo, 19.09.2022 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:15 - 18:05
Raum: Kulturzentrum Rathenow GmbH, Blauer Saal
Ort: Märkischer Platz 3, 14712 Rathenow
BA-0061/22 Einrichtung eines dauerhaften, zertifizierten Energiemanagements inklusive Schaffung einer zusätzlichen Personalstelle "Sachbearbeiter Energiemanagement" im Umweltamt für dessen Aufbau und Implementierung (Fraktion CDU/Bauern/LWN; SPD-Fraktion; Fraktion DIE LINKE/Die PARTEI; Fraktion B90/Grüne; FDP-Fraktion; Fraktion BVB/Freie Wähler)
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussantrag
Verfasser:Fraktion CDU/Bauern/LWN; SPD-Fraktion; Fraktion DIE LINKE/Die PARTEI; Fraktion B90/Grüne; FDP-Fraktion; Fraktion BVB/Freie Wähler
Federführend:Büro des Kreistages Bearbeiter/-in: Schwaß, Milla

 

Sitzungsverlauf

 

Herr Gursch, Fraktionsvorsitzender CDU/Bauern/LWN, stellt den Beschlussantrag vor. Er erklärt, dass mit Beschlussfassung des Klimaschutzkonzeptes im Dezember 2021 einige Selbstverpflichtungen eingegangen worden sind. Zur Zielerreichung ist eben dieser, nun vorliegende Antrag unter anderem zu beschließen, um die Erledigung der Aufgabenfülle sicherzustellen. Daher bittet er um Zustimmung für diesen Beschlussantrag.

 

Frau Richstein, Vorsitzende, lässt über den Beschlussantrag abstimmen.


 

Beschluss

 

Der Kreistag beschließt:

Der Landrat wird beauftragt zur Umsetzung der Leitmaßnahme E 04 „Weiterentwicklung des Energiemanagements“ des am 06.12.2021 beschlossenen Klimaschutzkonzeptes ein zertifiziertes Energiemanagement einzurichten und zu dessen Implementierung dauerhaft eine zusätzliche Stelle „Sachbearbeiter Energiemanagement“ im Umweltamt zu schaffen. Für diese soll die ersten drei Jahre die Förderung in Höhe von 70% durch die Kommunalrichtlinie genutzt werden.


Abstimmungsergebnis: mehrheitlich