Landkreis Havelland
- Ratsinfo -

Auszug - Wahl der zwei Stellvertreter/innen der/des Vorsitzenden des Kreistages gemäß § 7 der Hauptsatzung vom 07.04.2009  

 
 
Sitzung des Kreistages
TOP: Ö 4.1
Gremium: Kreistag
Datum: Mo, 23.06.2014 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:15 - 18:45
Raum: Kulturzentrum Rathenow GmbH, Blauer Saal
Ort: Märkischer Platz 3, 14712 Rathenow
Zusatz: Bemerkung: Eine Pause mit gastronomischer Versorgung ist gegen 18 Uhr bzw. nach der Wahl der/des Vorsitzenden und der Stellvertreter/innen vorgesehen. Hinweis: Am 07.07.2014 wird eine außerplanmäßige Sitzung des Kreistages vor den Sommerferien stattfinden. Des Weiteren ist eine zusätzliche Sitzung des Kreisausschusses am 04.08.2014 vorgesehen. Auf dieser wird sich der Kreisausschuss konstituieren.

 

Sitzungsverlauf

 

Frau Vollbrecht, Vorsitzende, bittet die Fraktionen, ihre Vorschläge zur Wahl der/des Ersten Stellvertreterin/Stellvertreters zu unterbreiten.

 

Herr Koch, Fraktionsvorsitzender der CDU, schlägt aus seiner Fraktion Herrn Holger Schiebold vor.

 

Frau Vollbrecht, Vorsitzende, weist darauf hin, dass gemäß § 39 Abs 1 BbgKVerf Abweichungen von der geheimen Wahl einstimmig (ohne Gegenstimmen) beschlossen werden können. Sie fragt, ob offen gewählt werden kann.

 

Einzelne Mitglieder des Kreistages lehnen eine offene Wahl ab.

 

Frau Vollbrecht, Vorsitzende, bittet daraufhin, die ständige Wahl- und Zählkommission tätig zu werden. Nach erfolgter Wahl gibt sie folgendes Wahlergebnis bekannt:

 

Anzahl der abgegebenen Stimmen

49

davon gültige Stimmen

49

Ja-Stimmen

32

Nein-Stimmen

8

Enthaltungen

9

 

Frau Vollbrecht, Vorsitzende, fragt, Herrn Schiebold ob er die Wahl annimmt.

 

Herr Schiebold, CDU-Fraktion, bedankt sich und bejaht dies.

 

Des Weiteren bittet Frau Vollbrecht die Fraktionen um Vorschläge für die Wahl der/des Zweiten Stellvertreterin/Stellvertreters der Vorsitzenden.

 

Frau Johlige, Fraktionsvorsitzende DIE LINKE, schlägt aus ihrer Fraktion Frau Heidemarie Hinkel vor.

 

Frau Vollbrecht, Vorsitzende, bittet, nachdem keine weiteren Wahlvorschläge unterbreitet werden, die ständige Wahl- und Zählkommission ihre Arbeit aufzunehmen. Nach erfolgter Wahl gibt sie folgendes Wahlergebnis bekannt:

 

Anzahl der abgegebenen Stimmen

50

davon gültige Stimmen

50

Ja-Stimmen

31

Nein-Stimmen

11

Enthaltungen

8

 

Frau Vollbrecht, Vorsitzende, richtet an Frau Heidemarie Hinkel die Frage, ob sie die Wahl annimmt.

 

Frau Hinkel, Fraktion DIE LINKE, bedankt sich und nimmt die Wahl an.