Landkreis Havelland
- Ratsinfo -

Auszug - Wahl der/des neuen Vorsitzenden des Kreistages - Verpflichtung  

 
 
Sitzung des Kreistages
TOP: Ö 4
Gremium: Kreistag
Datum: Mo, 23.06.2014 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:15 - 18:45
Raum: Kulturzentrum Rathenow GmbH, Blauer Saal
Ort: Märkischer Platz 3, 14712 Rathenow
Zusatz: Bemerkung: Eine Pause mit gastronomischer Versorgung ist gegen 18 Uhr bzw. nach der Wahl der/des Vorsitzenden und der Stellvertreter/innen vorgesehen. Hinweis: Am 07.07.2014 wird eine außerplanmäßige Sitzung des Kreistages vor den Sommerferien stattfinden. Des Weiteren ist eine zusätzliche Sitzung des Kreisausschusses am 04.08.2014 vorgesehen. Auf dieser wird sich der Kreisausschuss konstituieren.

 

Sitzungsverlauf

 

Herr Appel, Altersvorsitzender, bittet die Fraktionen, ihre Vorschläge für das Amt der/des Vorsitzenden zu unterbreiten.

 

Herr Buchta, Fraktionsvorsitzender der SPD, schlägt aus seiner Fraktion Frau Manuela Vollbrecht vor.

 

Herr Appel, Altersvorsitzender, richtet an die Wahl- und Zählkommission die Bitte tätig zu werden, nachdem er festgestellt hat, dass keine weiteren Vorschläge unterbreitet wurden. Nach erfolgter geheimer Wahl gibt er folgendes Wahlergebnis bekannt:

 

Anzahl der abgegebenen Stimmen

50

davon gültige Stimmen

50

Ja-Stimmen

40

Nein-Stimmen

7

Enthaltungen

3

 

Herr Appel, Altersvorsitzender, teilt mit, dass

 

              Frau Manuela Vollbrecht

 

somit zur Vorsitzenden des Kreistages gewählt ist. Er fragt sie, ob sie die Wahl annimmt.

 

Frau Vollbrecht, SPD-Fraktion, bejaht dies. Sie bedankt sich für das entgegengebrachte Vertrauen und ehrliche Wahlergebnis.

 

Herr Appel, Altersvorsitzender, verpflichtet die Vorsitzende, welche ihr Einverständnis durch Erheben von ihrem Platz zum Ausdruck bringt, zur gesetzmäßigen und gewissenhaften Wahrnehmung ihrer Aufgaben: „Ich verpflichte Sie, Ihre Aufgaben nach besten Wissen und Gewissen wahrzunehmen, das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland und die Verfassung des Landes Brandenburg und die Gesetze zu beachten und Ihre Pflichten zum Wohle des Landkreises zu erfüllen.“

 

Frau Vollbrecht, Vorsitzende, verpflichtet anschließend in gleicher Weise die Abgeordneten des Kreistages zur gesetzmäßigen und gewissenhaften Wahrnehmung ihrer Aufgaben. Diese bringen ihr Einverständnis durch Erheben von den Plätzen zum Ausdruck.