Landkreis Havelland
- Ratsinfo -

Auszug - Eröffnung/Feststellung der Beschlussfähigkeit und der Tagesordnung durch das an Lebensjahren älteste nicht verhinderte Kreistagsmitglied  

 
 
Sitzung des Kreistages
TOP: Ö 1
Gremium: Kreistag
Datum: Mo, 23.06.2014 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:15 - 18:45
Raum: Kulturzentrum Rathenow GmbH, Blauer Saal
Ort: Märkischer Platz 3, 14712 Rathenow
Zusatz: Bemerkung: Eine Pause mit gastronomischer Versorgung ist gegen 18 Uhr bzw. nach der Wahl der/des Vorsitzenden und der Stellvertreter/innen vorgesehen. Hinweis: Am 07.07.2014 wird eine außerplanmäßige Sitzung des Kreistages vor den Sommerferien stattfinden. Des Weiteren ist eine zusätzliche Sitzung des Kreisausschusses am 04.08.2014 vorgesehen. Auf dieser wird sich der Kreisausschuss konstituieren.

 

Sitzungsverlauf

 

Herr Appel, SPD-Fraktion, weiterhin Altersvorsitzender genannt, eröffnet die konstituierende Sitzung. Er bemerkt, dass er als der an Lebensjahren älteste Kreistagsabgeordnete die Sitzung bis zur Wahl der/des Vorsitzenden leiten wird.

 

Er bezieht sich zunächst auf § 23 Abs. 3 der Geschäftsordnung des Kreistages, nach welchem Ton- und Bildaufzeichnungen – außer für die Anfertigung der Sitzungsniederschrift – nur dann zulässig sind, wenn alle anwesenden Abgeordneten zustimmen. Er erklärt, dass die anwesenden Pressevertreter Ton- und Bildaufnahmen anfertigen möchten, und lässt darüber abstimmen.

 

Die Mitglieder des Kreistages beschließen einstimmig, dass Ton- und Bildaufnahmen erstellt werden dürfen.

 

Herr Appel, Altersvorsitzender, stellt fest, dass der Kreistag frist- und ordnungsgemäß einberufen wurde. Er erklärt, dass von 57 Kreistagsmitgliedern 50 anwesend sind und der Kreistag somit beschlussfähig ist. Gegen die Niederschrift über die Kreistagssitzung vom 28.04.2014 liegen keine Einwende vor, sie ist somit bestätigt. Ferner erklärt er, sollte es keine Änderungswünsche zur Tagesordnung geben, nach der vorliegenden Tagesordnung verfahren zu wollen.

 

 

 

 

 


Beschluss

 

Die Mitglieder des Kreistages widersprechen dem nicht, die Tagesordnung ist damit bestätigt.