Landkreis Havelland
- Ratsinfo -

Tagesordnung - Sitzung des Jugendhilfeausschusses  

 
 
Bezeichnung: Sitzung des Jugendhilfeausschusses
Gremium: Jugendhilfeausschuss
Datum: Mi, 10.06.2015 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:15 - 16:55
Raum: Landkreis Havelland, DS Nauen, Sitzungssaal 225
Ort: Goethestr. 59/60, 14641 Nauen

TOP   Betreff Vorlage

Ö 1  
Eröffnung/Feststellung der Beschlussfähigkeit und der Tagesordnung/Informationen    
Ö 2  
Bericht aus dem Jugendamt    
Ö 3  
Bestätigung der Niederschrift vom 15.04.2015    
Ö 4  
Entscheidung über positive Votierungen von Förderanträgen im Rahmen des Investitionsprogramms "Kinderbetreuungsfinanzierung"
Enthält Anlagen
BV-0098/15  
    VORLAGE
   

Beschlussvorschlag:

 

 

Der Jugendhilfeausschuss möge beschließen:

 

1. Der Jugendhilfeausschuss stimmt der positiven Votierung dieser Maßnahmen im Rahmen des Investitionsprogramms „Kinderbetreuungsfinanzierung“ 2015 – 2018 in folgender Höhe zu:

 

a)      217.830 € für den Anbau einer Kinderkrippe mit 20 Plätzen in Premnitz

(Antrag der Stadt Premnitz)

 

b)      35.000 € für die Einrichtung einer Eltern-Kind-Gruppe im Familien- und Generationenzentrum in Nauen (Antrag der Stadt Nauen)

 

c)      162.500 € für den Neubau einer Kita in Brieselang mit 25 U3-Plätzen (Antrag der Gemeinde Brieselang)

 

d)      325.000 € für den Neubau einer Kita in Dallgow-Döberitz mit 50 U3-Plätzen (Antrag der Gemeinde Dallgow-Döberitz)

 

e)      260.000 € für den Neubau einer Kita in Falkensee mit 40 U3-Plätzen (Antrag der Stadt Falkensee)

 

 

 

 

 

 

 

 

2. Die folgenden Förderanträge werden nicht berücksichtigt:

 

f)        Erweiterungsanbau „Tabaluga“ mit 30 U3-Plätzen in der Stadt Falkensee

(Antrag der Stadt Falkensee)

 

g)      Erweiterungsanbau „Wirbelwind“ mit 30 U3-Plätzen in der Stadt Falkensee

(Antrag der Stadt Falkensee)

 

h)      Sanierung in der Kita Friesack mit 33 U3-Plätzen (Antrag des Amtes Friesack)

 

i)        Sanierung in der Kita „Die kleinen Philosophen“ in Rathenow für 28 U3-Kinder (Antrag der Stadt Rathenow)

 

j)        Sanierung in der Kita „Kunterbunt“ im OT Markee, Nauen mit 28 U3-Kindern

(Antrag des Kita Kunterbunt e.V.)

 

3. Sollte das Land Brandenburg übrig bleibende Fördermittel anderer Landkreise umverteilen, soll dies zu einer Aufstockung der unter 1 c – e genannten Förderhöhen führen.

 

   
    10.06.2015 - Jugendhilfeausschuss
    Ö 4 - ungeändert beschlossen
   

Beschluss

Beschlussvorschlag:

 

 

Der Jugendhilfeausschuss möge beschließen:

 

1. Der Jugendhilfeausschuss stimmt der positiven Votierung dieser Maßnahmen im Rahmen des Investitionsprogramms „Kinderbetreuungsfinanzierung“ 2015 – 2018 in folgender Höhe zu:

 

a)     217.830 € für den Anbau einer Kinderkrippe mit 20 Plätzen in Premnitz

(Antrag der Stadt Premnitz)

 

b)     35.000 € für die Einrichtung einer Eltern-Kind-Gruppe im Familien- und Generationenzentrum in Nauen (Antrag der Stadt Nauen)

 

c)     162.500 € für den Neubau einer Kita in Brieselang mit 25 U3-Plätzen (Antrag der Gemeinde Brieselang)

 

d)     325.000 € für den Neubau einer Kita in Dallgow-Döberitz mit 50 U3-Plätzen (Antrag der Gemeinde Dallgow-Döberitz)

 

e)     260.000 € für den Neubau einer Kita in Falkensee mit 40 U3-Plätzen (Antrag der Stadt Falkensee)

 

f)        

2. Die folgenden Förderanträge werden nicht berücksichtigt:

 

g)     Erweiterungsanbau „Tabaluga“ mit 30 U3-Plätzen in der Stadt Falkensee

(Antrag der Stadt Falkensee)

 

h)     Erweiterungsanbau „Wirbelwind“ mit 30 U3-Plätzen in der Stadt Falkensee

(Antrag der Stadt Falkensee)

 

i)        Sanierung in der Kita Friesack mit 33 U3-Plätzen (Antrag des Amtes Friesack)

 

j)        Sanierung in der Kita „Die kleinen Philosophen“ in Rathenow für 28 U3-Kinder (Antrag der Stadt Rathenow)

 

k)     Sanierung in der Kita „Kunterbunt“ im OT Markee, Nauen mit 28 U3-Kindern

(Antrag des Kita Kunterbunt e.V.)

 

3. Sollte das Land Brandenburg übrig bleibende Fördermittel anderer Landkreise umverteilen, soll dies zu einer Aufstockung der unter 1 c – e genannten Förderhöhen führen.

 

 

Abstimmungsergebnis

 

Einstimmig

Ö 5  
Verschiedenes    
N 6     Sonstiges